Unverwechselbare Weine: Verdicchio und Lacrima di Morro aus den Marken

Die Marken, Region in Mittelitalien, liegen zwischen dem Adriatischen Meer und dem Gebirgszug Apennin. Die Hauptstadt der Marken ist Ancona. Im Westen grenzt die Region an die Toskana, Umbrien und Latium. Die Marken sind die östlichste Weinbauregion Italiens. Sehr vereinfacht gesagt: Wenn Sie den italienischen Stiefel vor Augen haben, befindet sich die Region mittig an der Rückseite des Stiefels. Der Großteil der Weinanbauflächen liegt im hügeligen Hinterland der Marken. Lagen in Küstennähe gibt es dagegen nur sehr vereinzelt.

Weißein Verdicchio als Aushängeschild des Weinbaus in den Marken

Der Anbau von roten und weißen Rebsorten ist in etwa gleichgroß, wobei die weißen Rebsorten leicht die Nase vorn haben. Tatsächlich sind es auch die Weißweine aus der Region Marken, die ein besonderes Renommee besitzen. Dazu zählen

  1. Verdicchio
  2. Pecorino
  3. Trebbiano
  4. Passerina
  5. Maceratino

Vor allem der Verdicchio dei Castelli di Jesi erfreut sich als Spezialität der Marken bei Weinliebhaberinnen und -liebhabern großer Beliebtheit – sicher einer der charaktervollsten Weißweine Italiens.

Beim Rotwein ist der Lacrima di Morro d‘ Alba unverwechselbarer Botschafter der Marken

Aber auch beim Rotwein aus der Region Marken gibt es eine Menge zu entdecken. Vor allem mit dem Aufstieg der Toskana zu einem der gefragtesten Anbaugebiete weltweit und entsprechend steigenden Preisen richtete sich der Blick zunehmend ins angrenzende Marken. Denn auch hier erreichen unter anderem die Rebsorten Sangiovese und Montepulciano fantastische Qualitäten – und das zu deutlich günstigeren Preisen.

Typische rote Rebsorten aus den Marken sind

  1. Lacrima di Morro d‘ Alba – kurzer Exkurs: Die autochthone Rotweinsorte wird vor allem um die Gemeinde Morro d’Alba in der Provinz Ancona angebaut. Übersetzt bedeutet Lacrima di Morro d‘ Alba „Die Träne von Morro d'Alba“
  2. Montepulciano
  3. Sangiovese
  4. Vernaccia di Serrapetrona

Für die Marken sind einige Rotweine prägend: Dazu zählen der

  • der Rosso Piceno. Er muss zu mindestens 35 - 85% Montepulciano und zu 15 - 50% Sangiovese enthalten.
  • der Rosso Cónero. Dieser italienische Rotwein muss zu mindestens 85% aus der Rebsorte Montepulciano bestehen.
  • der Lacrima di Morro d‘ Alba schließlich muss zu mindestens 85% aus der Rebsorte Lacrima kreiert werden.

Freuen Sie sich also auf herrliche Weißweine und Rotweine von den sanften Hügellandschaften aus den Marken mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis.