Blanc Sec de Suduiraut Bordeaux AOC 2019

16,50 € *

Inhalt: 0.75 Liter (22,00 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 1476560

verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

ab 1 Fl.

16,50 €*

22,00 €* / 1 Liter
ab 6 Fl.

15,90 €*

21,20 €* / 1 Liter
Fl.
Datenblatt drucken

Dieser trockene Weißwein vom renommierten Château Suduiraut im Sauternes ist eine Spezialität aus einer Region, die eigentlich für ihre Süßweine bekannt ist. Dennoch - oder sollten wir sagen: Gerade deswegen - verfügen die Weingüter im Süden von Bordeaux natürlich auch über das Know-How, mit weißen Reben nicht nur Dessert-Weine herzustellen, sondern auch einen trockenen Weißen, der von uns als exzellent bewertet wird.

Der Blend besteht aus 52% Semillon und 48% Sauvignon Blanc. Es findet eine Fassreifung zu 25% statt für 6 Monate, in 23% neuen Fässern. 75% des Weins reifen in Bottichen.

Der Blanc Sec de Suduiraut sollte, schon wegen seiner Frische und Cremigkeit, jung getrunken werden.

Er ist von leuchtender, leicht gelber Farbe. Die Nase startet mit floralen Düften, dann treten weiße Früchte und Zitronennoten auf den Plan, gefolgt von delikaten Noten roter Früchte, sowie Birne und Pfirsich. Der Gaumen ist schön stoffig und rund, gefolgt von einem langen Abgang.

Als Begleiter des Abendbrotes auf der Terrasse, oder zu Meeresfrüchten und Sushi ein Hochgenuss.

Suckling: 91/100
Wine Spectator: 92/100
Parker: 87-89/100

Weinart:
Weißwein
Geschmack:
trocken
Jahrgang:
2019
Lagerfähigkeit:
2025
Region:
Bordeaux
Land:
Frankreich
Weingut/Marke :
Rebsorten:
52% Semillon
48% Sauvignon Blanc
Alkoholgehalt:
13,0 % vol
Trinktemperatur:
8-10 °C
Füllmenge:
0,75 Liter
Allergene:
enthält Sulfite
Abfüller:
Château Suduiraut
33210 Preignac
Frankreich
Château Suduiraut

Dieser Klassiker aus der Appellation Sauternes, gelegen in der Gemeinde Preignac, ist im Rahmen der Klassifizierung von 1855 als Premier Cru Classé eingestuft worden.

Château Suduiraut wurde im Jahre 1592 von Léonard de Suduiraut gegründet und verfügt über ein Areal von ca. 200 ha Größe wovon ca. 92 ha unter Rebbestockung stehen, davon fast 90 % Sémillon. Der weitere Bereich umfasst einen wunderbar romantischen Park. Unter der Leitung von Christian Seely entstehen hier jedes Jahr großartige und delikate Süßweine, die sich nicht hinter den großen Terroir-Nachbarn Yquem und Rieussec verstecken müssen.

Vom Grand Vin werden jährlich etwa 100.000 Flaschen produziert, wobei sich die kompromisslose Qualitätsarbeit bereits darin zeigt, dass in schlechten Jahrgängen schon mal die gesamte Ernte deklassiert wird und man auf die Herstellung des Grand Vins gänzlich verzichtet.

Château Suduiraut produziert auch einen hervorragenden Zweitwein, genannt Castelnau de Suduiraut und einen frischen Weißwein, genannt "S" de Suduiraut.

Kunden kauften auch

Sankt Laurent, Kellermeister Privat
Der Winzer Krems, Sankt Laurent, Kellermeister Privat eröffnet mit fein ziselierten Fruchttönen nach roten Beeren, auch am Gaumen bezaubernde Aromatik nach Himbeeren und Kirschen; mild, samtig-seidige Textur mit feinkörnigen Tanninen und elegantem Ausklang.Speisenempfehlung: Ein trefflicher Partner von Wildgeflügel (Fasan, Rebhuhn, Wildente), aber genauso gut geeignet als Gefährte von Fleisch- und Wildpasteten oder von mariniertem Rindfleisch (Carpaccio, Beef Tatare). Besonderer Tipp: Schinkenfleckerl!Der Wein zum Opernball!

Inhalt: 0.75 Liter (15,33 €* / 1 Liter)

ab 11,50 €*
Cantina Andrian Sauvignon Blanc Floreado DOC
Hellgelb mit grünen Reflexen präsentiert sich der Sauvignon Blanc Floreado von der Cantina Andrian im Glas. Sein intensives Bouquet ist fruchtig mit Aromen von Stachelbeeren, reifen tropischen Früchten und Nuancen von Holunderblüte. Am Gaumen beeindruckt der gut strukturierte Weißwein mit einer guten Säurebalance und einem langen Finale.Der Cantina Andrian Sauvignon Blanc Floreado DOC schmeckt besonders gut zu Fisch mit Zitronen- und Olivensoße und zu asiatischen Gerichten mit Curry und Zitronengras.

Inhalt: 0.75 Liter (21,20 €* / 1 Liter)

15,90 €*
Fl.
Château Peyrouley Bordeaux Bio Blanc AOC 2020
Dieser frische und wunderbar ausgewogene Bio-Wein aus dem Entre-Deux-Mers ist der beste Beweis dafür, dass weißer Bordeaux nicht teuer sein muss, um hervorragende Qualitäten aufzubieten.Seit 1870 und sechs Generationen im Familienbesitz, erstreckt sich das Château Peyroulet über 83 ha bestes Terroir. Die Rebgärten liegen auf  für das Bordelais vergleichsweise steilen Ton-Kalkstein-Hängen, die dem Peyrouley Blanc das gewisse Etwas an Mineralität verleihen und für eine optimale Reifung und Wasserdrainage sorgen.Die Assemblage besteht aus 30% Muscadelle, 20% Sauvignon Blanc und 50% Sémillon; die langsame und bei niedrigen Temperaturen durchgeführte Gärung vermag die Aromen und Typizitäten dieser Sorten zu bewahren, was sich in einem schön balancierten, harmonischen Eindruck des Peyrouley ausdrückt.Die Struktur und Saftigkeit des Sémillon, die exotischen Fruchtnoten und Zitrusaromen des Sauvignons und die milde Süße des Muscadelle bilden hier ein perfektes Team.Ein toller Wein, solo auf der Terrasse, zu Fisch, Sushi oder einem knackigen Salat.

Inhalt: 0.75 Liter (11,00 €* / 1 Liter)

ab 8,25 €*
Château de la Greffière Mâcon Vielles Vignes Blanc
Dieser aus Chardonnay hergestellte Weißwein stammt von über 50 Jahre alten Reben. Der Mâcon la Roche Vineuse vom Château de la Greffière ist ein trockener Wein in Barriques ausgebaut, was ihm Rückgrat und Struktur verleiht. In der Nase dominieren Aromen von Pfirsich, Zitrusfrüchten und Birne. Gepaart mit einem Hauch von Würze. Ein zartes Holzaroma macht den französichen Wein kraftvoll und fruchtig. Ein Chardonnay fleischig und lebendig im Geschmack. Mineralische Noten und eine ausgewogene erfrischende Säure ziehen sich durch das gesamte Geschmackserlebnis.Der Château de la Greffière Mâcon la Roche Vineuse ist ein toller Essensbegleiter und vielseitig einsetzbar. Kombinieren Sie diesen hervorragenden Vertreter aus dem Burgund zu Seezunge, Hähnchen in Sahnesoße oder einer Schinkenplatte.

Inhalt: 0.75 Liter (18,60 €* / 1 Liter)

ab 13,95 €*
Dr. Bürklin Wolf Riesling
Dr. Bürklin-Wolf steht für hochwertigen Riesling aus der Pfalz. Das Weingut aus Wachenheim an der Weinstraße hat sich über Jahrhunderte seinen Platz unter Deutschlands besten Weingütern erarbeitet. Dieser Dr. Bürklin-Wolf Riesling duftet nach frischem Apfel und Limone, Birne, Grapefruit, Nuancen von weißem Pfeffer sowie leicht floralen Noten. Am Gaumen überzeugt dieser Weißwein aus Rheinland-Pfalz mit seiner saftigen Säure und einer schönen Mineralität. Entdecken Sie einen animierenden, zugänglichen Riesling.Das Weingut setzt auf die natürliche, biodynamische Herstellung von Weinen und fördert auch so die Qualität eines unverfälscht hochwertigen Rieslings. Genießen Sie diesen teilweise im Holzfass ausgebauten Weißwein zur leichten, kalten Sommerküche, zu Fisch- und Geflügelspeisen sowie zur mediterranen Küche.

Inhalt: 0.75 Liter (14,87 €* / 1 Liter)

ab 11,15 €*

Unsere Empfehlung

Baron Philippe de Rothschild Mouton Cadet Rouge Bordeaux AOC
Diese Cuvée aus Merlot, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc bietet im Bouquet und am Gaumen frische Aromen von Preiselbeeren, Heidelbeeren und einem Hauch von Karamell.Fein ausbalanciert, samtig mit viel Fülle und harmonisch eingebundenem Tannin spiegelt Mouton Cadet Rouge die Typizität seiner Appellation wider.Mouton Cadet, der bis heute nichts von seiner internationalen Anerkennung eingebüßt hat, gilt als Symbol und Botschafter der Weine der Familie Rothschild in der mittleren Preisklasse.Besonders gut passt der Baron Philippe de Rothschild Mouton Cadet Rouge Bordeaux zu herzhaftem Fleisch vom Grill, Kurzgebratenem und zur mediterranen Küche.

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)

ab 10,90 €*
Château Malescasse Haut-Médoc Cru Bourgeois AOP 2014
Château Malescasse, gelegen im Haut-Médoc, ist seit Jahren einer der stillen Stars dieser Appellation gewesen. Dass die Entwicklung aber nie stillstand, sondern sich die Weine - bei erstaunlich gleichbleibenden und moderaten Preisen - immer noch weiter verbesserten, blieb fast noch ein Geheimnis. Dies dürfte nun vorbei sein. 2020 wurde Château Malescasse in den Rang eines Cru Bourgeois Exceptionnel gehoben, die höchste Stufe, die es innerhalb dieser Klassifikation zu erreichen gilt.„Schuld“ daran dürfte auch der 2014 Malescasse sein, der als erster Jahrgang unter Mitwirkung des Star-Önologen Stéphane Derononcourt entstand. 54% Merlot, 36% Cabernet Sauvignon und 10% Petit Verdot machen eine im besten Sinne runde Assemblage aus, wobei die malolaktische Gärung im Holzfass stattfand, bei 35% Neufassanteil und der Wein schließlich für volle 14 Monate in den Fässern nachreifen durfte.Eine rubinrote Farbe begrüßt uns, in der ausdrucksstarken Nase begegnen uns Schwarze Johannisbeere, Brombeere und Himbeere, alle mit einer schönen, reifen Note. Aromen von Röstmokka verleihen dem Wein eine große Eleganz und Komplexität. Am Gaumen sehr rund und stoffig, mit einem perfekten Spiel von Säure und Alkohol. Die Tannine sind seidig und führen zum ausgesprochen langanhaltenden und intensiven Ausklang hin.Ein perfekter Wein zur Lammkeule oder Gegrilltem. Natürlich auch solo ein Hochgenuss!Wir empfehlen, den Wein mindestens eine halbe Stunde lang zu dekantieren.

Inhalt: 0.75 Liter (32,67 €* / 1 Liter)

24,50 €*
Fl.
Château Guillon-Nardou Bordeaux AOP
Der 2015er Château Guillon Nardou ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass guter Bordeaux nicht teuer sein muss. Wir haben diesen Wein in einer Verkostung aus einer Vielzahl von Weinen der Jahrgänge 2015 und 2016 für Sie, liebe Kundin und lieber Kunde, herausgesucht, weil er uns insbesondere durch seine Intensität und Ausgewogenheit beeindruckte. Dieser Rotwein aus der AOC Francs-Côtes de Bordeaux ist eine Assemblage aus 70% Merlot, 20% Cabernet Franc und 10% Cabernet Sauvignon. Die Rebstöcke, auf bestem Kalk-Sandstein Terroir gelegen, sind im Schnitt 30 Jahre alt. Michel und Rina Guillon sind die Besitzer dieses uralten Familienbetriebs, der 10 ha Rebgarten umfasst und seit vier Generationen von Vater zu Sohn weitergegeben wird.Dem französischen Wein merkt man die Hingabe seiner Schöpfer an. Im Glas begrüßt uns ein tiefes und funkelndes Dunkelrot. Der Guillon Nardou zeigt eine reiche Palette von dunklen Beeren, Johannisbeeren und Brombeeren, etwas Cassis und Tabak. Am Gaumen sehr rund und voluminös, mit schöner Struktur und sehr geschliffenen Tanninen. Der Nachhall ist wunderbar lang. Ein toller "Every-day"-Bordeaux, mit einem sagenhaften Preis-Leistungs-Verhältnis.Er ist jetzt, nach etwa einer Stunde Dekantieren, trinkreif, ist aber mindestens noch bis 2025 in seinem Zenit. Zu Wild, Pasta, gereiftem Käse oder mit Freunden ist der trockene Rotwein eine echte Empfehlung!

Inhalt: 0.75 Liter (11,00 €* / 1 Liter)

ab 8,25 €*
Château Sissan Grande Réserve
Die Appellation Cadillac-Côtes de Bordeaux ist die Heimat des Château Sissan Grande Réserve. Der Wein spiegelt das Beste dieses Château wider. Die Rebsorten werden separat vinifiziert, sodass das Terroir wunderbar zur Geltung kommt.Die Komposition aus 55% Merlot, 40% Cabernet Sauvignon und 5% Cabernet Franc hat eine granatrote Farbe. Das Bukett ist delikat und elegant, mit Noten von roten Früchten und einer feinen Würze. Am Gaumen vollmundig und mit einer klaren Struktur. Die Harmonie der Fruchtnoten, der geschmeidigen Tannine sowie der Holznoten ist bemerkenswert. Mit den Jahren wird der trockene Rotwein weiter gewinnen, und die herausragende Komplexität wird so voll zum Tragen kommen.Genießen Sie diesen feinen Bordeaux zu rotem Fleisch, zu Käse- oder Dessert-Variationen.

Inhalt: 0.75 Liter (16,33 €* / 1 Liter)

ab 12,25 €*
Château de Pitray Côtes de Castillon 2016
Der 2016er Château de Pitray ist schlichtweg eine Sensation, was seine Qualität und sein Preis-Leistungsverhältnis betrifft. Der Jahrgang 2016 gilt als herausragender Jahrgang im Bordelais und brachte neben den Jahren 2009 und 2010 das Beste hervor, was Bordeaux in seiner neueren Geschichte zu bieten hat.Das Weingut liegt in der Appellation Castillon Côtes de Bordeaux, auf dem Kalkstein- und Ton-Plateau Gardegan, am rechten Ufer der Gironde, nur etwa 8 km von Saint-Émilion entfernt. Seit 600 Jahren im Besitz der Pitrays, wäre dieses prachtvolle Château eine würdige Kulisse für jeden Harry Potter Film. Der außergewöhnliche Lehm- und Kalksteinboden bietet hervorragende Bedingungen für den Merlot, der in dieser Assemblage mit 75% vertreten ist. 23% Cabernet Franc und 2% Malbec vervollständigen das Cuvée des 2016er de Pitray. Im Weinberg wird so schonend wie möglich mit der Natur umgegangen; Herbizide werden beispielsweise nicht eingesetzt.Der französische Rotwein reifte 12 Monate in Barriques und begeistert durch seine Harmonie und Eleganz. Er ist bereits jetzt schon gut trinkreif, verspricht aber auch noch Trinkfreude für die nächsten 5-8 Jahre. In jedem Falle profitiert er von mindestens einer Stunde Dekantieren vor dem Genuss. Besonders gefallen seine Aromen von dunklen, reifen Früchten, wie Blaubeere, Brombeere und Walderdbeeren, die von runden und feinen Tanninen eingerahmt werden. Hier ist nichts am falschen Platze, das Holz unterstützt die Finesse des Weines und überschattet sie nicht.Der 2016er Château Pitray hat ein schön definiertes, präzises Bouquet mit Brombeer- und Erdbeer-Noten, das Holz ist gut integriert. Am Gaumen mit mittlerem Körper mit feinen Tanninen, nicht allzu tief, jedoch sehr gut balanciert mit einem seidenweichen Finale. Der Wein ist sehr empfehlenswert, zumal er meist eine sehr gute Preisgestaltung hat.Wir empfehlen den trockenen Bordeaux zu allem Gegrillten, Wild, Hackbraten, Roastbeef, Käse oder auch als Solowein in gemütlicher Runde.

Inhalt: 0.75 Liter (17,13 €* / 1 Liter)

12,85 €*
Fl.