Médéric Marcellin Territoire Gascon Sables Fauves Semi Sweet IGP

6,50 € *

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 1407712

verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

ab 1 Fl.

6,50 €*

8,67 €* / 1 Liter
ab 6 Fl.

6,25 €*

8,33 €* / 1 Liter
Fl.
Datenblatt drucken

Die Maison Marcellin, etwa 120 Kilometer nordwestlich von Toulouse gelegen, ist ein traditionsreicher Botschafter des Weinbaus in der Gascogne. Die Appellation Côtes de Gascogne ist berühmt für ihre fruchtbetonten Weißweine, für die der Médéric Marcellin Territoire Gascon Sables Fauves beispielhaft ist.

Der Sables Fauves ist eine Komposition aus den Rebsorten Sauvignon Blanc und Gros Manseng. Gerade die Gros Manseng ist typisch für die Appellation. Sie ist vor allem Garantin für Noten exotischer Früchte und von Steinobst. Der Médéric Marcellin Territoire Gascon Sables Fauves duftet dementsprechend herrlich anregend nach kandierten Zitrusfrüchten und nach Steinobst.

Am Gaumen ist die Assemblage aus dem Südwesten Frankreichs lebendig und fruchtbetont. Der Weißwein wandelt an der Grenze zwischen trocken und halbtrocken, das Finale bietet feine, süßliche Nuancen.

Genießen Sie diese Cuvée der Maison Marcellin gut gekühlt als fruchtig-aromatischen Aperitif. Auch zur orientalischen Küche ist der Mederic Marcellin Territoire Gascon Sables Fauves ein wunderbarer Begleiter. Wie wäre es zum Beispiel mit gebratenen Auberginen in Tomatensoße oder einer Falafel-Pita? Auch zu einem orientalischen Chili eine gute Wahl.

Weinart:
Weißwein
Geschmack:
halbtrocken
Jahrgang:
2022
Lagerfähigkeit:
2026
Region:
Côtes de Gascogne
Land:
Frankreich
Weingut/Marke :
Rebsorten:
Sauvignon Blanc
Gros Manseng
Alkoholgehalt:
11,5  % vol
Gesamtsäure:
4,0 g/l
Restzuckergehalt:
15,0 g/l
Trinktemperatur:
8-10 °C
Füllmenge:
0,75 Liter
Allergene:
enthält Sulfite
Abfüller:
Maison Marcellin
Médéric Marcellin
Place de l'Église - Coté Sud
32480 Gazaupouy
Frankreich

Kunden kauften auch

Médéric Marcellin Territoire Gascon Rivières Basses IGP
Die Gascogne ist berühmt für ihre leichten, fruchtbetonten Weißweine. Der Médéric Marcellin Territoire Gascon Rivières Basses ist ein wunderbarer Vertreter dieser Weine. Der reinsortige Sauvignon Blanc ist der perfekte Begleiter für unbeschwerte Stunden: ein unkompliziertes, fruchtig frisches Trinkvergnügen, noch dazu mit einem sehr guten Preis-Genuss-Verhältnis.Beim Bouquet des französischen Weißweins sind vor allen Dingen Noten von Zitrusfrüchten prägend. Sie werden harmonisch ergänzt von floralen Tönen. Am Gaumen ist der Sauvignon Blanc der Maison Marcellin, etwa 120 Kilometer nordwestlich von Toulouse gelegen, trocken, voll und anregend frisch. Auch hier ist ein fruchtbetontes Aromenspiel im Vordergrund, dominiert von Zitrone und exotischen Früchten. Dazu kommt eine angenehme Leichtigkeit.Genießen Sie den Médéric Marcellin Territoire Gascon Rivières Basses gut gekühlt als fruchtigen Aperitif. Der Weißwein aus der Appellation Côtes de Gascogne ist aber auch ein idealer Begleiter von Pasta mit Garnelen, Knoblauch-Garnelen oder von einem Rührei mit Krabben. Eine absolute Empfehlung auch zu Lachs auf Ofengemüse.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

ab 6,25 €*
Médéric Marcellin Territoire Gascon Les Ribères IGP
Der Médéric Marcellin Territoire Gascon Les Ribères ist ein wunderbar zugänglicher Weißwein aus dem Südwesten Frankreichs. Die Komposition aus den Rebsorten Colombard und Gros Manseng, typisch für die Appellation Côtes de Gascogne, ist im Blick auf das Preis-Genuss-Verhältnis mehr als eindrucksvoll.Der Les Ribères duftet herrlich animierend nach Grapefruit und frischen Zitronen. Colombard-Trauben sind Garanten für fruchtige Noten, die von Zitrone und Mango über Passionsfrucht bis zu Pfirsich reichen. Die Gros Manseng passt wunderbar dazu mit ihren Noten von tropischen Früchten und Steinobst.Am Gaumen ist dieser im Wortsinne preiswerte französische Weißwein trocken und leicht, mit feiner Säure (dank der Colombard). Dazu eine fruchtbetonte, aromatische Tiefe, wobei wiederum Aromen von Zitronen und exotischen Früchten prägend sind.Etwas Weinwissen, das Sie beim unbeschwerten Zusammensein mit Freunden anbringen können, wenn Sie den Mederic Marcellin Territoire Gascon Les Ribères genießen: Der Name der Rebsorte Colombard leitet sich vom französischen „Colombe“, also „Taube“ ab. Damit wird Bezug genommen auf die graue Farbe der Beeren.   Genießen Sie diesen Wein aus der Gascogne, berühmt für ihre Weißweine, gut gekühlt als fruchtigen Aperitif. Auch zu einem Salat mit Meeresfrüchten, zu Rohkost, zu hellem Fleisch oder zu milden Käsesorten (dank seiner feinen Säure und Fruchtbetontheit) passt der Mederic Marcellin Territoire Gascon Les Ribères sehr gut.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

ab 6,25 €*
Pr1mo Numero Uno Primitivo Salento
Die Rebsorte Primitivo erfreut sich seit Jahren einer ungebrochenen Beliebtheit. Die Vielfalt der Primitivo Weine ist zwischenzeitlich fast schon unüberschaubar. Deshalb kommt es umso mehr darauf an, den ursprünglichen Charakter dieser Traube zu bewahren. Dies ist mit dem Pr1mo Numero Uno Primitivo Salento sehr gut gelungen. Bewusst mit etwas weniger Restsüße ausgestattet und sehr strukturiert am Gaumen zeigt dieser trockene Wein aus Italien Fülle, aber gleichzeitig eine Sanftheit, die ihresgleichen sucht. In einem langen Prozess mit dem Kellermeister und Inhaber Gaetano Marangelli von der Cantine Menhir haben wir die typisch apulische heimische Form eines Primitivos in die Flasche gebracht.Die Farbe ist intensiv dunkelrot und zeigt die ganze Kraft der Sonne, die in die Trauben des Pr1mo einfließen konnte. In der Nase wunderbare Aromen von Kirschmarmelade, reifen Pflaumen und Wildbeeren. Das Reifen im Holzfass gibt dem Wein zusätzlich einen Hauch von Vanille. Am Gaumen dominieren die Frucht und Fülle. Der Pr1mo Numero Uno Primitivo Salento wirkt immer samtig und ausgewogen. Genießen Sie das ursprüngliche Apulien.Der Pr1mo Numero Uno Primitivo Salento ist ein Allrounder, der solo ebenso genossen werden kann wie auch zu einem guten Essen. Reichen Sie diesen Wein zu einem Schweinebraten oder zu dunklem Fleisch vom Grill. Auch kräftigen Käse begleitet der Rotwein hervorragend.Unser Schokoladen-Tipp: Probieren Sie zu diesem trockenen Rotwein eine erlesene Vollmilch-Schokolade mit Noten von Salz-Karamell.

Inhalt: 0.75 Liter (12,27 €* / 1 Liter)

ab 9,20 €*
Graham’s Fine Tawny Port
Seit nunmehr 200 Jahren in Familienbesitz, steht Graham’s nach wie vor nicht nur für Pionierarbeiten im Bereich des Portweins, sondern auch für eine stets exzellente Qualität, auf die sich der Port-Kenner verlassen kann.Der Graham’s Fine Tawny ist die Allzweckwaffe dieses Weingutes, ein Port, der zu allen Gelegenheiten und in jeden Rahmen passt. Hierzu trägt bei, dass der Fine Tawny nicht übermäßig süß und eher auf der leichteren Seite steht, aber dennoch durch eine volle Frucht und wunderbare Nussigkeit überzeugt.Dieser Port reifte im Holzfass für drei Jahre und bildete dabei intensive Aromen von reifen und getrockneten Früchten und Karamells aus. Sein Stil liegt zwischen einem jungen, fruchtigen Port, aber bereits mit Einflüssen des Holzes, die ihn in die Richtung eines gereiften Ports führen. Kurzum: Genau die richtige Mischung, die einen gelungenen Portwein ausmacht. Er ist von rötlich-goldener Farbe und schmeichelt durch große Eleganz und seine Weichheit. Der Graham’s Fine Tawny sollte gekühlt, bei etwa 10–14 Grad Temperatur getrunken werden. Er passt hervorragend zu getrockneten Früchten oder cremigen Dessertspeisen oder als Kontrast zu allem Süßen.

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*
Fl.
Graham’s Fine Ruby Port
Graham’s Portweine aus dem Douro-Tal sind immer eine sichere Bank, wenn es um Qualitäts-Port zu exzellenten Preisen geht. Der Graham’s Fine Ruby ist ein perfektes Beispiel dafür.Graham’s Fine Ruby ist von tiefer, rubinroter Farbe. Rote und schwarze Früchte, am Gaumen Kirschnoten, Brombeeren und rotbeerige Aromen. Sein Nachklang ist ausgesprochen lang und ebenfalls von einer großen Fruchtigkeit geprägt. Der Graham’s Fine Ruby ist ein Port für jede Gelegenheit, da er genau die richtige Balance zwischen einer opulenten Fülle und junger, frischer Frucht bewahrt. Seine intensiven Aromen sind das Ergebnis einer zweijährigen Fassreifung in Eichenfässern, die offenbar für diesen Port genau die angemessene Zeitspanne sind, um im Holz zur vollen Entfaltung zu gelangen. Seine runde, ausgesprochen fruchtige Art macht ihn zu einem every-day Port, der sich solo oder zu Käse oder Schokoladen-Desserts genießen lässt. Graham’s Fine Ruby braucht nicht dekantiert zu werden. Wir empfehlen, ihn zwischen 12 und 16 Grad zu servieren.

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

12,95 €*
Fl.
Médéric Marcellin Territoire Gascon Terreforts IGP
Der Médéric Marcellin Territoire Gascon Terreforts ist ein außergewöhnlicher französischer Rotwein. Denn zum einen stammt er aus der Gascogne und damit einer Region im Südwesten Frankreichs, die eigentlich vor allem für ihre Weißweine bekannt ist. Zum anderen ist der Terreforts eine Cuvée aus den Rebsorten Tannat, Cabernet Sauvignon und Merlot. Tannat wird hauptsächlich im Südwesten Frankreichs angebaut. Die sehr tanninreiche, farbintensive Rebsorte hat weltweit keine allzu große Verbreitung. Mit dem Médéric Marcellin Territoire Gascon Terreforts lernen Sie also definitiv ein besonderes Geschmackserlebnis kennen.Freuen Sie sich auf einen Rotwein, der intensiv nach dunklen Früchten duftet wie Brombeeren, Pflaumen und Johannisbeeren. Hinzu kommen hintergründige Nuancen von Pfeffer. Am Gaumen mit merklichen, aber gut eingebundenen Tanninen und einer schönen Aromendichte dunkler Früchte (schwarze Johannisbeeren).Genießen Sie diese Kreation der Maison Marcellin, etwa 120 Kilometer nordwestlich von Toulouse gelegen, zu einer edlen Aufschnittplatte mit Serrano-, Parma-, Katen- und Lachsschinken sowie zu Edel-, Trüffel- und Knoblauchsalami. Auch zu einem Rindersteak (medium rare) eine sehr gute Wahl.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

ab 6,25 €*