Quintessa Napa Valley 2017

185,00 €*

Inhalt: 0.75 Liter (246,67 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 1229852 Lagerbestand: 7 Fl.

Versandkostenfrei

verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

Fl.
Datenblatt drucken

Die Quintessa Winery, gelegen in Rutherford im Napa Valley, ist inzwischen mehr als ein Insider-Tipp für Liebhaber kalifornischer Weine. Hier wird auf der Basis von organic farming und Biodynamie ein Bordeaux-style Blend durch die Familie Huneeus bereitet, der sich zur Spitze des Amerikanischen Weinbaus zählen darf, ohne allerdings die Brieftasche des Weinliebhabers so zu belasten wie die bekannteren Adressen. 

Der Quintessa aus dem warmen Jahr 2017 reflektiert die nahezu idealen Gegebenheiten, unter denen die Trauben dieses Top-Blend aus 92% Cabernet Sauvignon, 4% Merlot, 3% Carmenére und 1% Petit Verdot ausreifen durften. Er reifte 22 Monate in französischen Eichenfässern, mit einem Neufassanteil von 76%.

Ein kraftvoller und dennoch sehr eleganter Rebsaft, der in der Nase mit dunklen Kirschen, Cassis und dunkler Schokolade besticht. Dieses setzt sich am Gaumen fort, unterstützt von Anklängen von Thymian, Salbei, Zimt, Zeder und etwas Weihrauch, alles in einem feinen Rahmen von dunklen und roten Früchten und Tabak-Aromen. Der Nachhall ist ausgesprochen lang, geprägt von seidigen und sehr geschliffenen Tanninen. Der Rotwein zeigt eine tolle Struktur und Dynamik mit viel Eleganz und Finesse.

Wie viele der sonnigen Kalifornier ist auch der Quintessa 2017 bereits jetzt schon trinkreif, sollte aber mindestens 1-2 Stunden vorher dekantiert werden. Er ist ein absoluter Solo-Genuss, passt aber auch zu Barbeque, Steak, guten Burgern oder Lamm.

Der trockene Wein wird in Robert Parker´s Wine Advocate mit 95/100 Punkte benotet und u.a. als "wunderbar ausdrucksstark mit eleganten Schichten roter und schwarzer Früchte" beschrieben.

Weinart:
Rotwein
Geschmack:
trocken
Jahrgang:
2017
Lagerfähigkeit:
2042
Trinkreife:
2021
Region:
Napa Valley , Rutherford
Land:
USA
Weingut/Marke :
Rebsorten:
92% Cabernet Sauvignon
4% Merlot
3% Carménère
1% Petit Verdot
Alkoholgehalt:
14,5  % vol
Trinktemperatur:
16-18 °C
Füllmenge:
0,75 Liter
Allergene:
enthält Sulfite
Einführer:
GCF Group
Les Grands Chais de France
1 Rue de la Division Leclerc
67290 Petersbach
Frankreich
Quintessa

Quintessa ist eine ausgesprochen exklusive Winery in Rutherford, im Napa Valley, direkt gelegen am legendären Silverado Trail.

Die Eheleute Agustin und Valeria Huneeus kauften das Land im Jahre 1990, nachdem Agustin Huneeus vorher u. a. in seinem Heimatland Chile in leitender Funktion bis 1971 Concha y Toro zum größtem Weinproduzenten Chiles ausgebaut hatte.

26 verschiedene Parzellen bepflanzt mit Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot und Carménère machen den Wein aus; geerntet wird frühmorgens, die Gärung findet in Stahltanks und Beton statt. Die Weine der einzelnen Lagen reifen dann für etwa 24 Monate in französischer Eiche. Erst danach erfolgt das finale Blending, also die Mischung des Cuvées. Abschließend lagert der Wein dann noch ein Jahr auf der Flasche, bis er schließlich das Weingut verläßt.

Quintessa kann es locker mit den besten Weinen Amerikas aufnehmen. Es braucht sich nicht vor so manchem gehypten und manchmal auch überteuerten Kalifornier verstecken, zumal die Preise auf Geheimtipp-Niveau liegen und angesichts der angebotenen, maximalen Qualität, immer noch als moderat bezeichnet werden müssen.

Kunden kauften auch

Rombauer Carneros Chardonnay
Neun Monate im Barrique reifte dieser hochklassige kalifornische Chardonnay. Im Bukett vereint der Weißwein vielfältige Noten von reifen Äpfeln, frisch gerösteten Haselnüssen, getrockneten Aprikosen und tropischen Früchten. Dazu kommen Nuancen von Vanille, Back-Gewürzen und ein Hauch von Butter. Am Gaumen ist der Rombauer Carneros Chardonnay cremig und samtig, mit einem saftigen, säurebetonten Finale. Der Nachhall ist geprägt von viel gelber Frucht und Tönen von Spekulatius.Entdecken Sie diesen Chardonnay aus Kalifornien zu Hummer, Jakobsmuscheln, gebackenen Scampi oder zu gebratenem Fisch. Auch zu hellem Fleisch sowie Kalbsmedaillons ist dieser besondere Weißwein ein passender Begleiter.

Inhalt: 0.75 Liter (58,53 €* / 1 Liter)

43,90 €*
Fl.
Montes Alpha Syrah
Der Montes Alpha Syrah von dem Weingut Vina Montes kommt aus Chile, um genauer zu sein aus der Region Colchagua Valley. Dieser Wein ist besonders ausgewogen und geschmeidig.Der trockene Rotwein präsentiert sich in einem eleganten rot mit schwarz-lila Reflexen. In der Nase duftet der Syrah nach schwarzen Kirschen, reifen Pflaumen und roten Früchten wie Erdbeeren. Leicht rauchige, süße Tabaknoten lassen Elegantes erwarten. Am Gaumen angekommen ist der chilenische Rotwein sehr samtig, gespickt mit feinen Gewürznoten. Durch seinen Ausbau in französischen Eichenfässern sind außerdem Noten von Toast und Crème brûlée vorhanden. Der Montes Alpha Syrah besteht zum großen Teil aus der Rebsorte Syrah und einem kleinen Teil aus Cabernet Sauvignon und Viognier.Genießen Sie den Wein zu rotem Fleisch, Spaghetti Bolognese oder Ente in einer leckeren Rahmensoße bei einer empfohlenen Trinktemperatur von 17-19 °C.Zusätzlich empfehlen wir Ihnen diesen Wein ca. 30 Minuten vor dem Genuss zu dekantieren.

Inhalt: 0.75 Liter (21,00 €* / 1 Liter)

15,75 €*
Fl.
Zuccardi Serie A Malbec
Luis Gutiérrez bringt es in Robert Parker’s Wine Advocate auf den Punkt: „Das ist ihr Einstiegs-Level-Malbec. Exzellent angesichts des Preises.“ 90+ Punkte verleiht der renommierte Weinkritiker für den Zuccardi Serie A Malbec. Genießerinnen und Genießer dürfen sich also auf einen hervorragenden Rotwein aus Argentinien freuen, der bestens geeignet ist, um die Zuccardi-Welt kennenzulernen.Der reinsortige Malbec duftet herrlich facettenreich nach Schwarzen Johannisbeeren und reifen Pflaumen. Untermalt werden diese Noten durch Nuancen von würzigem Tabak und einer feinen orientalischen Würze.Am Gaumen ist der tiefrote Malbec aus dem Valle de Uco trocken und zugleich animierend, mit einer bemerkenswert frischen Säure, dazu eine eindrucksvolle Aromentiefe (wieder Schwarze Johannisbeeren). Die große Ausgewogenheit sowie die weichen und gekonnt eingebundenen Tannine runden das Geschmackserlebnis ab.Diese Kreation der „Best New World Winery of the year“ (2022, Wine Enthusiast) wurde zu 50% für 10 Monate in französischem Eichenholz ausgebaut. Genießen Sie den Zuccardi Serie A Malbec bei einer Trinktemperatur von 18 Grad. Er ist ein passender Begleiter zu Wildgerichten oder zu einem Lammbraten. Auch zu einem jungen Weichkäse ein Hochgenuss.

Inhalt: 0.75 Liter (15,87 €* / 1 Liter)

11,90 €*
Fl.
Montes Twins Red Blend
Dieser chilenische Rotwein hat eine rubin- bis purpurrote Farbe. Im Bouquet expressive Aromen von reifen roten und schwarzen Früchten,wie Kirschen, Himbeeren und Pflaumen. Das Aroma des Montes Twins Red Blend ist fein geschichtet mit würzigen Noten von Barriquereife sowie Vanille, Back-Kakao und Schokolade.Am Gaumen ist dieser Wein rund, kraftvoll, geschmeidig und vollmundig. Sanfte gereifte Tannine betonen die aromatische Frucht von beiden Rebsorten und verleihen dem Wein ein perfektes Reifepotenzial. Der Montes Twin passt ideal zu Fleischgerichten, würzigen Ofengerichten, Pasta und Pizza.Er sollte mindestens 30 Minuten vor dem Genuss dekantiert werden.

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 €* / 1 Liter)

10,50 €*
Fl.
Argiolas Iselis Monica di Sardegna Superiore DOC
Intensiv fruchtige Noten von Kirschen, Heidelbeeren, Pflaumen und Brombeeren prägen das Bukett des Argiolas Iselis Monica di Sardegna Superiore. Dazu kommen herrlich harmonische Noten von etwas Pfeffer sowie von Zimt und Vanille, die vom Ausbau im Holz herrühren.Das Familien-Weingut Argiolas versteht es, die Qualitäten typischer Rebsorten Sardiniens voll zu entfalten. So auch bei dieser Kreation, bei der die Monica Nera, autochthone Rebsorte Sardiniens, im Mittelpunkt steht. Am Gaumen ist der rubinrote Wein weich und samtig. Reife, süßliche Tannine sind merklich, dazu ein tolles Aromenspiel (schwarze Früchte, wieder Gewürze und ein Hauch Vanille). Perfekte Ausgewogenheit und ein Finale, das noch länger nachklingt.Dieser Blend mit den typisch sardischen Rebsorten Monica sowie – ergänzend – Carignano und Bovale Sardo, reifte für etwa 12 Monate in französischen Barrique-Fässern. Das Zusammenspiel von Frucht und Holz ist eindrucksvoll. Hohe Qualität zu bezahlbaren Preisen: Einmal mehr ist Argiolas seinem Anspruch voll und ganz gerecht geworden. Genießen Sie den Argiolas Iselis Monica di Sardegna Superiore bei einer Trinktemperatur von 15 bis 18 Grad. Dieser Rotwein aus Sardinien passt wunderbar zu geröstetem Brot mit Tapenade (eine aus der südfranzösischen Küche stammende Olivenpaste) und Parmesanstücken. Eine gelungene Kombination auch mit einem einfachen Stück sardischem Pecorino mittlerer Reife. Zu einem traditionellen sardischen Nudelgericht mit Soße oder einem gegrillten Lammkotelett ebenfalls eine tolle Wahl.

Inhalt: 0.75 Liter (22,53 €* / 1 Liter)

16,90 €*
Fl.
Catena Malbec
Die Weinberge des argentinischen Weinguts Bodega Catena Zapata erstrecken sich in Lagen bis zu 1500 Metern hoch. Die Trauben für den Catena Malbec stammen aus verschiedenen Lagen und ausgewählten Parzellen der Mendoza-Berge. Sie werden von Hand verlesen und separat verarbeitet. Der Rotwein wird für rund 12-14 Monate in französischen und amerikanischen Eichenholzfässern ausgebaut.Das Bukett ist reich an Frucht und Würze. Hier treffen Kirschen und Brombeeren auf Kaffeearomen, Tabaknoten und pfeffrige Akzente. Am Gaumen zeigt der elegante Wein eine saftige Fruchtfülle mit seidiger Textur und feinkörnigen Tanninen. Der Abgang ist lang und fruchtig. Servieren Sie den Gaumenschmeichler beim Grillen. Besonders gut passt er zu argentinischem Ribeye-Steak.

Inhalt: 0.75 Liter (19,67 €* / 1 Liter)

ab 14,75 €*

Unsere Empfehlung

Quintessa Napa Valley 2018
Quintessa, ein Flaggschiff von einem roten Kalifornier, ist eigentlich in jedem Jahr von so außerordentlicher Qualität und Intensität, dass man hier beinahe blind zugreifen könnte. Und dennoch unterscheiden sich auch diese Weine nach ihren jeweiligen Jahrgängen und den Bedingungen, unter denen sie hergestellt wurden, namentlich den Wettereinflüssen. So hat jeder Jahrgang seinen eigenen Charakter und seine individuellen Eigenschaften.Beim 2018er Quintessa lautet das Stichwort: Harmonie. Dieser Rebsaft ist immer ein Monolith der Frucht und der Sonne. Hinzu kommt aber in 2018 noch eine unglaubliche Ausgewogenheit und Balance seines Wesens, die ihn ein weiteres Mal in die oberste Liga im Napa Valley katapultieren.Das Wetter war 2018 in Rutherford, der Heimat des Quintessas, frei von jedweden Extremen und durchgängig mild. Der Herbst, die Erntezeit, ließ allen Raum, um präzise zur richtigen Zeit zu ernten, ohne jeden Druck, sodass eine perfekte Reife gewährleistet werden konnte.Intensive Aromen von Cassis, Schwarzkirsche, Himbeeren, etwas Salbei und Thymian, dunkle Schokolade, Grafit und frischer Tabak verbinden sich mit einem Korb von roten und schwarzen Früchten zu einem extrem harmonischen Gesamtkunstwerk. Die gut gegenbalancierende Säure und ein feines Gerüst von seidigen und geschliffenen Tanninen bilden die Basis, aus der sich ein schier unendlicher Ausklang ergibt.Dies ist zwar ein sehr vieldimensionaler Wein, aber kein verkopfter Intellektueller, sondern immer noch ein „gute Laune machender“, kalifornischer Sunnyboy. Dies beinhaltet auch die Magie, des Quintessas, bereits in sehr jungen Jahren viel Trinkspaß zu bieten – nach mindestens 1 Stunde Dekantieren – und einem immensen Lagerungspotential von mehreren Dekaden.

Inhalt: 0.75 Liter (260,00 €* / 1 Liter)

195,00 €*
Fl.
Penfolds Grange 2014
Der Penfolds Grange ist eine Ikone des Weinbaus in Australien und zählt auch in der internationalen Weinwelt zu den herausragendsten und begehrtesten Kreationen. Auch mit dem Jahrgang 2014 ist ein Wein entstanden, der schon jetzt von Kritikern als beeindruckend bewertet wird. Das faszinierende Bukett vereint intensive Noten von roten Früchten, Tomate, schwarzer Olive und holländischer Lakritz mit feinen balsamischen Tönen. Dazu kommen Noten, die an Tiramisu oder Mascarpone erinnern, Düfte von frisch gerösteten Haselnüssen und Kaffeebohnen. Am Gaumen mit unwiderstehlicher Tiefe, voll und fleischig, mit vollendeter Struktur. Auf der Zunge mit merklichen, samtigen Tanninen. Der Penfolds Grange 2014 wurde 20 Monate in neuen amerikanischen Eichenfässern ausgebaut. Die Komposition aus 98% Shiraz und 2% Cabernet Sauvignon besitzt eine grooooße Länge. Ein Grange, der die Genießerin oder den Genießer von der ersten Sekunde an in seinen Bann zieht und auf unvergessliche Art transportiert, was die Böden Südaustraliens und die Rebsorte Shiraz hervorbringen können.

Inhalt: 0.75 Liter (900,00 €* / 1 Liter)

675,00 €*
Fl.
Opus One 2017
Der legendäre Philippe de Rothschild schuf gemeinsam mit Robert Mondavi, einem der großen Weinpioniere der Neuen Welt, Opus One. Die Weine sind einzigartig.Der Opus One 2017 ist eine Komposition aus 80% Cabernet Sauvignon, 9% Petit Verdot, 5% Merlot,  5% Cabernet Franc und 1% Malbec. Das herrlich facettenreiche Bukett enthält frische Aromen von dunklen Früchten, Rosenstielen und erdigem Waldboden. Unterschwellig kommen Noten von schwarzem Tee und weißem Pfeffer hinzu. Die fein geschliffenen Tannine und die cremige Textur harmonieren wunderbar mit den Aromen von Kirschen, Cassis und Nuancen von Kakaopulver. Das seidige Finale ist der krönende Abschluss dieses Geschmackserlebnisses.17 Monate reifte der Opus One 2017 in neuen französischen Eichenfässern. Ein herausragender Rotwein, der das ganze Potenzial des Napa Valley in sich birgt.

Inhalt: 0.75 Liter (652,00 €* / 1 Liter)

489,00 €*
Fl.
Penfolds Great Grandfather Rare Tawny 30 Years
Der Penfolds Great Grandfather Rare Tawny 30 Years, der Urgroßvater also, ist eine Steigerung der Anteile an alten gereiften Weinen mit einem Durchschnittsalter von mindestens 30 Jahren im Endprodukt. Verwendung für diesen Wein findet einerseits die sechste Stufe des Grandfather Solera und einzelner Chargen reifer Tawny Grandfather, die als besonders hochwertig eingestuft wurden. Nach dem weiteren Altern dieser Weine werden sie gemischt und bilden die Grundlage für den Great Grandfather Solera. Dieser besteht aktuell aus Weinen der Jahrgänge 1960 bis 2002. Diese große Spannweite der Jahrgänge sorgt für Beständigkeit und das für Komplexität und Frische erforderliche Maß an Alter und Jugend bleibt erhalten. Zur Ergänzung des Penfolds Great Grandfather Rare Tawny 30 Years wird ein hochwertiges Destillat mit einem Alkoholvolumen von 78 bis 85% eingesetzt. Dieses fördert und begleitet die über 30-jährigen Weine, ohne sie zu dominieren.Die Entstehung des Penfolds Great Grandfather Rare Tawny 30 Years geht auf das Jahr 1994 zurück, dem Jahr in dem Penfolds das 150-jährige Bestehen feierte. Im ersten Jahr wurden nur 1994 Flaschen gefüllt und seither wird der Great Grandfather in nur sehr begrenzter Menge produziert, um sicherzustellen, dass Alter und Qualität nicht negativ beeinträchtigt werden.Die Farbe des Penfolds Great Grandfather Rare Tawny 30 Years glänzt tief gelbbraun und schließt mit einem Gelbgrün am Rand ab. Der Wein duftet herrlich verführerisch und intensiv. Mit einer Vielzahl von Kaffee, Schokoladen und Röstaromen sprudelt der Great Grandfather geradezu vor Intensität. Feine Noten von Feige, Mandeln, Kastanien und Rosinen zeigen eine aromatische Verschmelzung von Frucht und Komplexität. Rundum ausbalanciert finden sich am Gaumen Noten von Vanille und Obstkuchen im Zusammenspiel mit einer deutlichen Anis-Note. Kandierter Zucker und ein wunderbares Marzipan Aroma geben dem Wein eine außergewöhnliche Länge und Fülle.Der aus dem Barossa Valley in Südaustralien stammende Penfolds Great Grandfather Rare Tawny 30 Years besteht hauptsächlich aus den Rebsorten Mataro (Mourvedre), Shiraz, Cabernet Sauvignon und Grenache. Ein Wein mit überwältigender Struktur, Stärke und Komplexität, der als Entspannungswein vor dem Kamin oder als Abschluss eines besonderen Essens hervorragend geeignet ist.

Inhalt: 0.75 Liter (345,33 €* / 1 Liter)

259,00 €*
Fl.
Bibi Graetz Colore 2018
Nicht wenige Weinkritiker behaupten, der Colore 2018 von Bibi Grätz sei der bisher beste Jahrgang, den er vinifiziert hätte. Das zu beurteilen, bleibt natürlich am Ende jedem selber überlassen. Wir können nach einer internen Verkostung unseres Teams am 05.11.2020 nur soviel sagen, dass es ein außergewöhnlich guter Jahrgang ist.Wie schon beim Testamatta stammen die Trauben von Reben in einem Alter von 80 bis 135 Jahren, was sicherlich besonders ist. Diese Basis schafft einen Wein, der nicht nur sehr konzentriert und kraftvoll, sondern gleichermaßen homogen, rund und elegant ist. Diese Balance zu kreieren, erstaunt doch sehr. Nach dem Einschenken ins Glas (wir hatten den Wein 2 Stunden vorher dekantiert) ein intensives Aroma von Kirschen und Himbeeren in der Nase. Gefolgt von Kräuternoten und dem Duft einer Blumenwiese. Durch eine deutliche Säure entsteht ein frisches und subtiles Bouquet.Am Gaumen zeigt sich der Bibi Grätz Colore 2018 komplex und kraftvoll, mit feiner Raffinesse. Im Finish konzentriertes Lakritz und sogar etwas Tabak. Sichern Sie sich ein paar Flaschen von den nur 9000 produzierten Exemplaren dieses wunderbaren Weins. Der Wein wird durch ein paar weitere Jahre Flaschenreife sicher noch an Trinkfreude zunehmen.So ist es auch nicht verwunderlich, dass unter anderem James Suckling 99 von 100 Punkten, Robert Parker und das Decanter Magazin je 97 von 100 möglichen Punkten vergeben.

Inhalt: 0.75 Liter (353,33 €* / 1 Liter)

265,00 €*
Fl.