San Marzano Talò Primitivo di Manduria DOP

9,90 €*

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 1509512

verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

Fl.
Datenblatt drucken

Beim San Marzano Talo Primitivo di Manduria DOP handelt es sich um einen Rotwein aus der italienischen Region Apulien, dem sogenannten Stiefelabsatz. Eine Region mit sehr hoher Sonneneinstrahlung und Tagestemperaturen, die den Weinen unvergleichliche Tiefe und Eleganz verleihen. Die Trauben für den Talo Primitivo von San Marzano stammen aus dem geschützten Gebiet rund um das Dorf Manduria, eine ganz besondere Lage in Apulien. Die rubinrote Farbe des Talo Primitivo kündigt die Konzentration und Intensität dieses Weins an. Die sorgfältige Handlese und die traditionelle Vinifikation schaffen einen Wein mit Aromen von reifen Kirschen, Pflaumen und einem Hauch von Kakao- und Vanillenoten. Der Wein reift für 6 Monate in französischen und amerikanischen Eichenfässern, was dem Talo Primitivo eine elegante Struktur und seidige Tannine verleiht. Am Gaumen ist der Wein herrlich mild und samtig weich. Das Finale schließt mit langen süßen Noten ab.

Genießen Sie die reichen und komplexen Geschmacksnuancen dieses San Marzano Talo Primitivo zu würzigen Wildgerichten, Lammfleisch oder kräftigem Käse. Die robusten Aromen und die geschmeidige Textur machen ihn zu einem idealen Begleiter für genussvolle Mahlzeiten.

Weinart:
Rotwein
Geschmack:
trocken
Jahrgang:
2022
Lagerfähigkeit:
2028
Region:
Apulien
Land:
Italien
Weingut/Marke :
Rebsorten:
Primitivo
Alkoholgehalt:
14,0 % vol
Trinktemperatur:
16-18 °C
Füllmenge:
0,75 Liter
Allergene:
enthält Sulfite
Abfüller:
Cantine San Marzano
Via Regina Margherita 149
74020 San Marzano di San Giuseppe (TA)
Italien
Cantine San Marzano

Das Weinanbaugebiet Salento, in dem die Kooperative San Marzano beheimatet ist, zählt zu den ältesten Weinbauregionen der Welt. Schon vor mehr als 3000 Jahren pflanzten Phönizier und Griechen hier ihre Rebstöcke. Es liegt im südlichen Teil Apuliens in Italien. Geprägt ist die Landschaft von Hochebenen und Flachland. Ein trocken-heißes Klima mit geringen Niederschlägen formt hier kräftige und charakterstarke Weine. Die Rebsorten Primitivo und Negroamaro sind die Aushängeschilder der Region. Auf dem Land zwischen dem Adriatischen und dem Ionischen Meer reifen aber auch andere wunderbare Weine heran, die wesentlich zum Aufstieg des süditalienischen Weinbaus beigetragen haben.

San Marzano hat seit vielen Jahren einen guten Ruf als Produzent hervorragender Weine. 1962 schlossen sich 19 Winzer zusammen und gründeten die Kooperative. In den folgenden Jahren ging es steil bergauf. Eine gute Zusammenarbeit mit Farnese Vini endete im Jahr 2013 mit dem Wunsch, neue Wege zu gehen. Kennern der Weinszene ist die damalige Kooperative auch unter dem Namen Feudi di San Marzano bekannt.

Der Zusammenschluss beschäftigt heute rund 1500 Winzer, die mehr als 1200 Hektar Weinberge bewirtschaften. Die neuen Ideen des Teams um Direktor Mauro di Maggio, Kellermeister Mario Ercolino und Koordinator Salvatore Ricchiardi sind vielversprechend. Verarbeitet werden bei Cantine San Marzano hauptsächlich Fiano oder Verdeca als weiße Sorten, Malvasia Nera, Primitivo und Negroamaro als rote Sorten. Die Böden sind sehr nährstoffarm, oft Kalksteinfelsen mit geringer Humusauflage. Das führt zu einer natürlichen Ertragsreduzierung. Durch das heiße, trockene Klima gibt es kaum Insekten- oder Pilzbefall und somit keinen Einsatz von chemischen Mitteln. Besonders hervorzuheben sind die mehr als 60 Jahre alten Primitivo-Rebstöcke, die sehr ertragsschwach sind und die Trauben für den Primitivo „Sessantanni“ liefern.

Kunden kauften auch

San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria DOP
Sei es die dunkle Farbe oder der konzentrierte Geschmack, der San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria zeigt sich intensiv. Im Glas ist er nahezu schwarz mit rubinroten Reflexen. Gekeltert wird dieser Rotwein sortenrein aus der Rebsorte Primitivo. Die 60 Jahre alten Weinstöcke der Cantine San Marzano wachsen auf Kalksteinfelsen in Apulien. Für das Gedeihen der Trauben sorgen die hochstehende Sonne und der kühle Scirocco.Das Bouquet betört mit Aromen von Heidelbeeren, Kirschen, Brombeeren und Pflaumen sowie Noten von Zedernholz, Mocca, Nougat, Tabak und einem Hauch Anis. Am Gaumen ist er voll und weich, wobei sich Anklänge an Schwarzkirsche offenbaren. Dieses intensive Geschmackserlebnis mündet in ein anhaltendes Finale.Für den optimalen Genuss servieren Sie diesen halbtrockenen Rotwein mit einer Trinktemperatur von 18 °C. Er harmoniert wunderbar mit Wild wie Rehrücken oder Hirschsteak. Ebenso erweist er sich als schmackhafter Begleiter zu fruchtig gefüllter Ente oder einer Terrine.Auszeichnungen Jahrgang 2018 Luca Maroni: 99/99 PunktenGambero Rosso: 3/3 GläserAuch als 1,5l-Magnum-Flasche erhältlich. Artikel-Nr. 1505410

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €*
Fl.
Masca del Tacco Lu Rappaio Primitivo di Manduria
Der rubinrote Masca del Tacco Lu Rappaio Primitivo di Manduria überzeugt durch seine vielfältigen Aromen und eine elegante Struktur, die den Gaumen verwöhnt. Der Rotwein aus dem süditalienischen Apulien wird aus sonnengereiften Primitivo-Trauben gekeltert.Mit dem edlen Masca del Tacco Lu Rappaio Primitivo di Manduria aus dem sonnigen Apulien können Sie nichts falsch machen. Gleich nach dem Entkorken entfaltet der halbtrockene Wein seinen köstlichen Duft nach roten Beeren, zu dem sich zarte Nuancen von Marmelade und Zimt gesellen. Mit seinem Finale, dessen Nachklang lange anhält, überzeugt dieser erlesene Tropfen jeden Feinschmecker.Der vielschichtige elegante Rotwein stammt vom Weingut Masca del Tacco auf dem Absatz des italienischen Stiefels. Hier durfte er 10-15 Monate lang in Eichenfässern reifen und so seinen unverwechselbaren Geschmack entwickeln.Servieren Sie den Masca del Tacco Lu Rappaio Primitivo di Manduria bei 16-18 °C zu Fleischgerichten, Pastagerichten mit pikanten Soßen oder zu einer würzigen Käseplatte.

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 €* / 1 Liter)

ab 10,50 €*
Château Ormes de Pez Saint-Estèphe 2016
Auf 35 ha besten Saint-Estèphe Terroirs, vinifizieren die Domaines JM Cazes, die auch Besitzer von Château Lynch-Bages sind, einen wundervoll ausgewogen Bordeaux. Zwischen glanzvollen Nachbarn wie Montrose, den beiden Ségurs oder auch Cos d´Estournel ist ein steter best-value Wein, der in besonderen Jahren, wie 2016, zu glanzvollen Höhenflügen ansetzen kann.Die „Ulmen von Pez“, die dem Château den Namen gaben, wurden zwar längst abgesägt, die Qualität des Weins hat jedoch Bestand.Sein besonderer Charme liegt auch darin begründet, dass der Ormes de Pez zwar ein typischer Saint-Estèphe Vertreter ist, mit durchaus Tannin-Rückrat und enormer Lagerfähigkeit, er aber immer sehr ausgewogen und harmonisch daher kommt. Das liegt nicht zuletzt an seiner Assemblage von 52% Merlot, 42% Cabernet Sauvignon, 5% Cabernet Franc und 1% Petit Verdot, bei der der große Anteil von Merlot für das schmeichlerische Element sorgt. 45% neue Barriques wurden für einen Zeitraum von 16 Monaten für den Feinschliff eingesetzt; die Lese erfolgte von Hand und zum zweiten Male erst wurde eine optische Sortiermaschine verwendet.Der Rotwein ist unglaublich vollmundig, elegant und finessenreich. Die schwarzfruchtige Nase zeigt Noten von Kirsche, dunklen Beeren und Cassis und ein wenig Süßholz. Am Gaumen ebenfalls viel dunkle Beerenfrüchte, sehr gute, samtige Tannine, gefolgt von einem ausgesprochen lang anhaltenden Nachhall. Dabei bleibt alles immer harmonisch und in großer Balance. Neal Martin vergibt 92-94/100 Punkte und meint, dass es einer der besten Ormes de Pez überhaupt sein könnte; James Suckling bewertet ihn mit 93-94/100 Punkten; Galloni: 92/100.Dieser mindestens bis 2030 gut reifende Saint-Estèphe gewinnt durch ein Dekantieren von mindestens ein bis zwei Stunden.

Inhalt: 0.75 Liter (54,67 €* / 1 Liter)

41,00 €*
Fl.
Zenato Amarone della Valpolicella Classico DOC
Der Zenato Amarone della Valpolicella Classico lädt Sie mit seinem aufregenden Frucht-Bouquet ein. Der kräftige Rotwein aus Venetien überzeugt am Gaumen mit einem Geschmack von reifen Früchten und intensiven Aromen.Außergewöhnlich und elegant – Dieser trockene Rotwein aus dem bekannten Anbaugebiet Venetien brilliert schon im Weinglas mit seiner tiefen, rubinroten Farbe. Der Zenato Amarone della Valpolicella Classico ist ein mächtiger Rotwein und verführt Sie mit seinem fruchtigen Bouquet. Düfte von reifen Wildkirschen und einem Hauch zarter Schokolade entfalten sich bereits nach dem Entkorken der Flasche. Am Gaumen ist dieser Rotwein aus Italien samtig weich und reich an fruchtigem Geschmack. Die feinen Aromen ziehen sich wie ein roter Faden durch den Weingenuss und finden im langen Abgang ihre Vollendung.Genießen Sie diesen italienischen Rotwein bei einer Trinktemperatur von 18 °C zu würzigen Speisen wie rotem Fleisch oder Wildgerichten. Auch reife Käsesorten begleiten den Wein ideal.

Inhalt: 0.75 Liter (50,00 €* / 1 Liter)

ab 37,50 €*
Thelema „The Mint“
Der Thelema The Mint stammt aus der Region Stellenbosch in Südafrika. Der Wein hat eine lange Tradition und gehört bewiesenermaßen zu den besten Cabernet Sauvignons des Landes.Der Ursprung des „Mint“-Charakters wird auf die Luftübertragung von Eukalyptusbäumen, die an diesen speziellen Cabernet Sauvignon Weinberg grenzen, auf die Trauben zurückgeführt. Die äußere Wachsschicht der Beeren adsorbiert Eukalyptol, eine Verbindung, die für das Aroma verantwortlich ist und von den Bäumen an die Luft abgegeben wird. Anschließend löst es sich während des Gärungsprozesses auf den Schalen auf und verleiht dem Wein unweigerlich einen „minzigen“ Charakter, der für diesen Weinberg einzigartig ist. Im Glas zeigt der Wein ein tiefes Dunkelrot. Die Nase ist geprägt von Aromen von reifen roten Beeren, Cassis und dunkler Schokolade. Am Gaumen ergänzt dann ein Hauch von Minze den opulenten Gesamteindruck. Der Wein hat feine Tannine mit einem langen Mokka-Abgang.Durch die Reifung für 18 Monate im Holzfass, wobei 40% neue französische Eiche und 60% ältere Fässer zum Einsatz kamen, erhält der Thelema The Mint Tiefe und Langlebigkeit. Probieren Sie diesen außergewöhnlichen Wein z.B. zu Lammbraten. Sichern Sie sich einige Flasche, denn der Wein ist bereits ab Weingut ausverkauft.

Inhalt: 0.75 Liter (46,60 €* / 1 Liter)

34,95 €*
Fl.
Felline Giravolta Primitivo di Manduria DOP
Der Felline Giravolta Primitivo di Manduria hat eine fast undurchsichtige rubinrote Farbe. Das Bouquet ist gekennzeichnet von einer überreifen Frucht, die wunderbare Kirschmarmeladentöne in die Nase und an den Gaumen trägt. Der Wein duftet darüber hinaus leicht nach Eukalyptus und feiner Würze. Am Gaumen zeigt sich der Felline Giravolta Primitivo di Manduria sehr harmonisch und sanft. Mit nur wenig Tannin und einer zurückhaltenden Säure schmeckt der Rotwein nach Schokolade, Kaffee und Karamell. Im Abgang ein Hauch von Süße. Durch die 9-monatige Reifung in französischer Eiche bekommt der Giravolta besondere Kraft und Fülle.Probieren Sie den Giravolta Primitivo di Manduria zu Wildgerichten oder auch zu Blauschimmelkäse.

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

ab 12,95 €*

Unsere Empfehlung

Feudi Di San Marzano Gran Trio Rosso di Salento
Der Feudi Di San Marzano Gran Trio Rosso Salento ist eine Cuvée aus dem Gran Trio, den drei großen Rebsorten Apuliens: Primitivo, Negroamaro und Malvasia Nera. Die Reben profitieren von der sonnigen Lage und den kühlen Brisen der Adriaküste. Während der Primitivo sich durch seine weiche Textur auszeichnet, ist ein würziges Aroma typisch für die Rebsorte Negroamaro. Charakteristisch für Malvasia Nera ist ein zarter Duft.Dank dieser Mischung ist der herausragende Rotwein der Winzergenossenschaft Cantine San Marzano ein wahres Geschmackserlebnis. Dabei treffen Aromen von Pflaumen, reifen Kirschen, kandierten Früchten und Kakao auf Noten von Gewürzen, Schokolade, Beeren und Feigen.Um den Geschmack gänzlich auszukosten, servieren Sie diesen halbtrockenen Rotwein am besten bei einer Trinktemperatur von angenehmen 16 bis 18 °C. Der Feudi Di San Marzano Gran Trio Rosso Salento ist ein hervorragender Begleiter von reifen Käsesorten. Ebenso gut passt er zu Fleischgerichten wie Lamm mit Knoblauch und Rosmarin.Cantine San Marzano hat eine lange Geschichte. 19 Winzer, deren Familien das Land seit Generationen bewirtschaften, schlossen sich 1962 zusammen. Im südlichen Apulien (im Absatz des „Stiefels“ Italien) hat sich seither eine bemerkenswerte Kooperative von mehr als 1000 Winzern etabliert. Auf dem Land zwischen dem Adriatischen und dem Ionischen Meer reifen wunderbare Weine heran, die wesentlich zum Aufstieg des süditalienischen Weinbaus beigetragen haben.

Inhalt: 0.75 Liter (8,93 €* / 1 Liter)

ab 6,70 €*
San Marzano "Lamadoro" Primitivo IGT
Die Primitivo-Traube im San Marzano Lamadoro Primitivo IGT reift in der warmen, trockenen Gegend Apuliens am Absatz des italienischen Stiefels. Die Weine aus dieser Region zeigen ein sehr fruchtiges Bild, das weich über die Zunge rollt und mit kleinen Aromen-Spitzen immer wieder überrascht.Der Primitivo ist im Glas äußerst dunkel mit einem Stich ins Schwarze – ein Hinweis auf die kraftvolle Komposition. Diese entfaltet sich schon an der Nase mit Noten von Johannis- und Waldbeeren, Pflaumen und einem kleinen Hauch Vanille. Am Gaumen dominieren Pflaumen und Früchte, die von weichen Tanninen und einer mittleren Säure begleitet werden. Als gelungenes Gesamterlebnis zeigt sich im Abgang abermals die fruchtige Intensität der roten Beeren.Bei 16 bis 18 °C Trinktemperatur ist dieser Wein solo zu einem guten Gespräch ein Genuss. Außerdem empfehlen wir den Primitivo vom Weingut Cantine San Marzano zu traditionellen Pasta-Varianten und mittelreifem Käse.

Inhalt: 0.75 Liter (7,93 €* / 1 Liter)

ab 5,95 €*
San Marzano "Sud" Primitivo di Manduria
Der San Marzano Sud Primitivo di Manduria zeichnet sich durch seine rubinrote Farbe und sein fruchtiges Bouquet aus. Dieser Rotwein aus Apulien ist reinsortig aus Primitivo-Reben gekeltert.Der San Marzano Sud Primitivo di Manduria – das ist ein opulenter und fruchtiger Rotwein aus Apulien. Reinsortig aus Trauben der Rebsorte Primitivo gekeltert, funkelt er im Glas in einem satten Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Rebsorte Primitivo gehört zu den Vorzeigeprodukten des renommierten Weinanbaugebiets Salento, in dem die Cantina San Marzano ihre Weine anbaut. Dank des trocken-heißen Klimas entstehen daraus charakterstarke Weine.Intensiv und fruchtig präsentiert sich das Bouquet dieses Rotweins. So bietet es Aromen von Feigen, Kirschen und Pflaumen ebenso wie von Oliven. Darüber hinaus lassen sich Nuancen von Gewürzen, Vanille und Schokolade in der Nase bestimmen. Den Gaumen betört er mit Noten von Johannisbeere, Granatapfel, Kräutern und Vanille.Optimal entfalten sich diese Anklänge bei einer Trinktemperatur von 16 – 18 °C. Dazu passen italienische Pastagerichte, Gemüseaufläufe und Schafskäse. Mit einem wahren Geschmackserlebnis verwöhnen Sie Gäste, wenn Sie zu diesem Rotwein aus Italien Lamm oder Wild servieren.

Inhalt: 0.75 Liter (12,87 €* / 1 Liter)

ab 9,65 €*
San Marzano 62 Anniversario Primitivo di Manduria
Ausgezeichnet und außergewöhnlich komplex: Der San Marzano 62 Anniversario Primitivo di Manduria ist ein Rotwein aus Apulien, der stellvertretend für die reiche Winzertradition dieser Region steht. Weiche Tannnine und ein würziges Aroma geben dieser Barrique-Reifung eine einzigartige Persönlichkeit.Die Primitivo-Traube wächst auf kalkhaltigem Boden und erhält außergewöhnlich viel Wärme und Sonne. Der rote Italiener reift zwölf Monate im Barrique-Fass heran und zeichnet sich durch eine lange Lagerfähigkeit und viele Geschmacksnuancen aus.Die tiefrote, komplexe Farbe im Glas korrespondiert mit einem subtilen Duft nach Pflaumen, Gewürzen und Kirschkonfitüre. Die Barrique-Reifung findet sich mit Vanille, Tabak und Kaffee in diesem Aromenensemble wieder. Am Gaumen kommen diese Noten noch stärker zum Tragen und werden von einem feinen Tannin-Gerüst unterstützt. Der volle Körper zeigt sich besonders im langen Nachhall, der noch einmal mit vollfruchtiger Intensität überzeugt.Bei 16-18 °C getrunken, überzeugt der halbtrockene Primitivo aus der Cantine San Marzano besonders zu rotem Fleisch und würzigem Wild. Mit reifem Käse oder pur ist er ebenfalls ein Genuss.Auch als Magnum Flasche erhältlich. Artikelnummer: 1501003

Inhalt: 0.75 Liter (25,20 €* / 1 Liter)

ab 18,90 €*
San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria DOP
Sei es die dunkle Farbe oder der konzentrierte Geschmack, der San Marzano Sessantanni Primitivo di Manduria zeigt sich intensiv. Im Glas ist er nahezu schwarz mit rubinroten Reflexen. Gekeltert wird dieser Rotwein sortenrein aus der Rebsorte Primitivo. Die 60 Jahre alten Weinstöcke der Cantine San Marzano wachsen auf Kalksteinfelsen in Apulien. Für das Gedeihen der Trauben sorgen die hochstehende Sonne und der kühle Scirocco.Das Bouquet betört mit Aromen von Heidelbeeren, Kirschen, Brombeeren und Pflaumen sowie Noten von Zedernholz, Mocca, Nougat, Tabak und einem Hauch Anis. Am Gaumen ist er voll und weich, wobei sich Anklänge an Schwarzkirsche offenbaren. Dieses intensive Geschmackserlebnis mündet in ein anhaltendes Finale.Für den optimalen Genuss servieren Sie diesen halbtrockenen Rotwein mit einer Trinktemperatur von 18 °C. Er harmoniert wunderbar mit Wild wie Rehrücken oder Hirschsteak. Ebenso erweist er sich als schmackhafter Begleiter zu fruchtig gefüllter Ente oder einer Terrine.Auszeichnungen Jahrgang 2018 Luca Maroni: 99/99 PunktenGambero Rosso: 3/3 GläserAuch als 1,5l-Magnum-Flasche erhältlich. Artikel-Nr. 1505410

Inhalt: 0.75 Liter (25,27 €* / 1 Liter)

18,95 €*
Fl.
Vigneti del Salento Zolla Primitivo di Manduria DOP Riserva
Das lange warten hat ein Ende. Nun gibt es auch vom Zolla Primitivo di Manduria einen Riserva. Der Erfolg des Zolla spricht für sich. Das der große Bruder nun endlich marktreif ist wird viele Weinkenner freuen. Die Trauben für diesen Riserva wurden teils überreift geerntet. Das gibt dem trockenen Rotwein eine kraftvolle und intensive Grundstruktur. Die Reifung erfolgte für je 12 Monate in gebrauchten amerikanischen und französischen Fässern und in Zementbehältern. Diese ausgewöhnliche Kombination macht auch den Wein aus Apulien zu einem außergewöhnlichen Geschmackserlebnis.Der Zolla Riserva Primitivo di Manduria leuchtet rubinrot mit leicht violetten Reflexen im Glas. Der italienische Wein duftet herrlich nach Brombeere und schwarzer Johannisbeere. Nach einigen Minuten an der Luft kommen Gewürznoten, Kaffee, Vanille und Karamell hinzu. Am Gaumen präsentiert sich der Zolla Riserva üppig und voluminös. Die schön geschliffenen Tannine geben Struktur und Komplexität. Der Abgang ist lang und schmelzig.Der Zolla Riserva Primitivo di Manduria passt zu vielen Gelegenheit. Ob solo beim Filmabend zuhause oder als Essensbegleiter zu rustikalen Vorspeisen, Lammgerichten oder kräftigem Käse.

Inhalt: 0.75 Liter (19,33 €* / 1 Liter)

ab 14,50 €*
Felline Giravolta Primitivo di Manduria DOP
Der Felline Giravolta Primitivo di Manduria hat eine fast undurchsichtige rubinrote Farbe. Das Bouquet ist gekennzeichnet von einer überreifen Frucht, die wunderbare Kirschmarmeladentöne in die Nase und an den Gaumen trägt. Der Wein duftet darüber hinaus leicht nach Eukalyptus und feiner Würze. Am Gaumen zeigt sich der Felline Giravolta Primitivo di Manduria sehr harmonisch und sanft. Mit nur wenig Tannin und einer zurückhaltenden Säure schmeckt der Rotwein nach Schokolade, Kaffee und Karamell. Im Abgang ein Hauch von Süße. Durch die 9-monatige Reifung in französischer Eiche bekommt der Giravolta besondere Kraft und Fülle.Probieren Sie den Giravolta Primitivo di Manduria zu Wildgerichten oder auch zu Blauschimmelkäse.

Inhalt: 0.75 Liter (17,27 €* / 1 Liter)

ab 12,95 €*