Viña Carmen Insigne Merlot

6,25 €*

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)
Artikelnummer: 1312432

verfügbar, Lieferzeit 2-3 Werktage

Fl.
Datenblatt drucken

Dieser himbeerfarbene Merlot aus dem Central Valley in Chile duftet herrlich fruchtig nach Pflaumen, Brombeeren und Kirschen. Dazu kommen feine Noten von Vanille, Karamell und Kaffee sowie Nuancen von Röstaromen durch den Ausbau in französischer und amerikanischer Eiche.

Am Gaumen ist diese Komposition aus Merlot und einem kleinen Anteil Cabernet Sauvignon voll, mit schöner Struktur sowie wunderbar integrierten sanften und runden Tanninen. Das Finale ist frisch-fruchtig und intensiv. Es klingt noch länger nach.

Der Carmen Merlot der im Wortsinne ausgezeichneten Viña Carmen, einem der ältesten Weingüter Chiles, ist ein guter Begleiter zu Gerichten mit Lachs oder zu weißem Fleisch. Die ideale Trinktemperatur liegt bei 16 bis 18 Grad.

Weinart:
Rotwein
Geschmack:
trocken
Jahrgang:
2019
Lagerfähigkeit:
2023
Region:
Central Valley
Land:
Chile
Weingut/Marke :
Rebsorten:
88% Merlot
12% Cabernet Sauvignon
Alkoholgehalt:
13,0 % vol
Gesamtsäure:
5,2 g/l
Restzuckergehalt:
3,8 g/l
pH:
3,74
Trinktemperatur:
16-18 °C
Füllmenge:
0,75 Liter
Allergene:
enthält Sulfite
Einführer:
Max Piehl GmbH & Co. KG
Hardenstraße 51
20539 Hamburg

Unsere Empfehlung

Viña Carmen Gran Reserva Carménère
Dieser reinsortige Carménère aus dem Colchagua-Tal duftet intensiv fruchtig und würzig. Noten von Schwarzkirschen prägen das Bouquet, dazu schöne Töne von Lorbeer, Gewürznelken, dunkler Schokolade sowie von Oliven und auch Tabak. Auch merkliche Nuancen von Pfeffer und Paprika, typisch für chilenischen Carménère. Am Gaumen ist der Carmen Gran Reserva Carménère angenehm strukturiert und konzentriert, mit weichen und samtigen Tanninen. Der tief rubinrot schimmernde Wein reifte für 14 Monate in französischen Eichenfässern heran. Sein Alterungspotenzial liegt bei 6 bis 7 Jahren. Die Viña Carmen wurde bereits 1850 gegründet und ist damit eines der ältesten Weingüter Chiles. Das Weingut war Mitte der 1990er-Jahre eine treibende Kraft bei der Renaissance der Rebsorte Carménère und versteht es in herausragender Weise, die Qualitäten dieser Rebsorte zur vollen Entfaltung zu bringen. Die alte Bordeaux-Rebsorte verschwand in Frankreich durch die Reblaus-Plage fast vollständig. Sie fand aber seinerzeit ihren Weg nach Chile. Dort blieb sie über Jahrzehnte unentdeckt. Lange Jahre gab es den „chilenischen Merlot”, der besonders würzig war mit Noten von grünem Pfeffer. Erst 1994 wurde entdeckt, dass die Ursache für diese besonderen Noten sozusagen ein „blinder Passagier” in den Anbaugebieten war: die Rebsorte Carménère.Der bekannte US-Weinkritiker James Suckling urteilte: „Wirklich wunderschöne Aromen von Brombeeren und Blumen mit schwarzem Lakritz und Pilzen, gefolgt von einem vollen Körper.“ Zugleich sei der Rotwein „dicht und präzise mit einer feinen Tannin-Textur und einem langen, würzigen Abgang“.Probieren Sie den trockenen Rotwein zu würzigen Pasta-Variationen, Fasan oder Ente. Die ideale Trinktemperatur liegt bei etwa 18 Grad. Unsere Empfehlung: Öffnen Sie den Wein etwa eine Stunde vor dem Genuss.

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)

10,90 €*
Fl.
Viña Carmen Insigne Carménère
Der Viña Carmen Insigne Carménère duftet nach roten und schwarzen Früchten wie Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren sowie nach Rhabarber. Dazu bereichern das Bouquet feine Nuancen von Vanille, Oliven und Schokolade sowie eine unterschwellige pfeffrige Würze. Am Gaumen ist der Carménère aus dem Central Valley kraftvoll und ausgewogen. Die Tannine haben eine schöne Intensität und sind zugleich seidig. Dieser trockene Rotwein der traditionsreichen Viña Carmen weiß auch durch seine schöne Länge zu überzeugen. Das Weingut war Mitte der 1990er-Jahre eine treibende Kraft bei der Renaissance der Rebsorte Carménère. Die Viña Carmen versteht es herausragend, die Qualitäten dieser Rebsorte zur Entfaltung zu bringen. Die alte Bordeaux-Rebsorte verschwand einst in Frankreich durch die Reblaus-Plage fast vollständig. Sie fand aber seinerzeit ihren Weg nach Chile. Dort blieb sie über Jahrzehnte unentdeckt. Lange Jahre gab es den „chilenischen Merlot”, der besonders würzig war mit Noten von grünem Pfeffer. Erst 1994 wurde entdeckt, dass die Ursache für diese besonderen Noten sozusagen ein „blinder Passagier” in den Anbaugebieten war: die Rebsorte Carménère.Beim Ausbau des Carmen Carménère kamen französische und amerikanische Eiche zum Einsatz, die die Aromenvielfalt dieses schönen Rotweins aus Chile unterstützen. Entdecken Sie ihn zu Lamm- oder Hähnchenfleisch, Geschmortem oder zu reifem Käse. Auch zu einem Schokoladendessert eine gute Wahl.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

6,25 €*
Fl.
Viña Carmen Insigne Cabernet Sauvignon
Noten von Waldfrüchten, Pflaumen und Himbeeren prägen das Bouquet des rubinrot schimmernden Carmen Insigne Cabernet Sauvignon. Dazu kommen unterschwellige Noten von Vanille und Karamell. Am Gaumen ist diese Komposition der Viña Carmen, einem der ältesten Weingüter Chiles, vollmundig, mit schnörkelloser Struktur und schönem Körper, weichen und zugleich konzentrierten Tanninen sowie einem langen, frischen Finale mit schönem Nachhall.Beim Ausbau dieser Komposition aus Cabernet Sauvignon und einem kleinen Anteil Cabernet Franc kamen für einen kleineren Anteil Barriquefässer aus französischer und amerikanischer Eiche zum Einsatz, die das Aromenspektrum des Carmen Cabernet Sauvignon merklich erweitert haben.Genießen Sie diesen trockenen Rotwein bei einer Trinktemperatur von 16 bis 18 Grad zu Lammfleisch, gegrilltem Gemüse oder auch zu würzigen Pasta- und Geflügelgerichten. Auch Empanadas (gefüllte Teigtaschen) sind eine gute Wahl.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

6,25 €*
Fl.
Viña Carmen Winemaker's Cabernet Sauvignon Blend
Ein Hochkaräter aus den Ausläufern der Anden: Der Carmen Winemaker´s Cabernet Sauvignon Blend ist eine herausragende Kreation aus Cabernet Sauvignon (mehr als die Hälfte), Chiles Ausnahme-Rebsorte Carménère (21 Prozent) sowie kleineren Anteilen Merlot, Syrah (Shiraz) und Petite Syrah. Das Bouquet dieses trockenen Rotweins ist faszinierend vielschichtig. Es vereint Noten von schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Pflaumen und Schwarzkirschen sowie von Blaubeeren. Dazu kommen süßliche Tabaknuancen sowie unterschwellige Noten von Kaffee, Schokolade, Vanille und Kokos. Am Gaumen mit vollem Körper und konzentrierten, reifen Tanninen, dazu mit einer tollen Weichheit. Ein wahres Geschmackserlebnis, das noch lange nachklingt.Die Trauben für diesen Blend der vielfach international ausgezeichneten Viña Carmen stammen von Lagen aus den Ausläufern der Anden im Maipo Valley. Das Weingut hat eine Geschichte, die bis 1850 zurückreicht und besitzt damit eine Expertise im chilenischen Weinbau, die die Basis dafür ist, Jahr für Jahr herausragende Weine anbieten zu können. Der Carmen Winemaker´s Cabernet Sauvignon Blend mit seiner intensiven Fruchtigkeit und Kraft ist dafür ein wunderbares Beispiel. 10 Monate wurde diese Cuvée in französischen und amerikanischen Eichenfässern ausgebaut.Die ideale Trinktemperatur für diesen Rotwein liegt bei 16-18 Grad. Öffnen Sie die Flasche mindestens eine Stunde vor dem Genuss und genießen Sie diesen Blend zu gebratenem oder gegrilltem dunklem Fleisch, Wildgeflügel, Blauschimmelkäse oder auch zu Schokoladendesserts.

Inhalt: 0.75 Liter (45,33 €* / 1 Liter)

34,00 €*
Fl.
Viña Carmen Gran Reserva Cabernet Sauvignon
Dieser Reinsortige Cabernet Sauvignon aus dem Maipo Alto Valley bietet ein facettenreiches Bukett. Der Carmen Gran Reserva Cabernet Sauvingon duftet nach reifen Beeren wie Schwarzkirschen und schwarzen Johannisbeeren, einer süßlichen Würze (Minze, Paprika und auch Pfeffer) sowie nach Tabak. Am Gaumen ist der Rotwein aus Chile voll, mit einer geschmeidigen Textur und süßlichen, konzentrierten und samtigen Tanninen. Dieser Reserva hat eine tolle Länge.Der Carmen Gran Reserva Cabernet Sauvingon wurde für 14 Monate im französischen Eichenfass ausgebaut. Der trockene Rotwein ist schon jetzt ein schönes Geschmackserlebnis, kann aber auch noch 6 bis 7 Jahre lagern.Die Viña Carmen wurde bereits 1850 gegründet und ist damit eines der ältesten Weingüter Chiles. Das Weingut war Mitte der 1990er-Jahre auch eine treibende Kraft bei der Renaissance der Rebsorte Carmenere. Die alte Bordeaux-Rebsorte verschwand in Frankreich durch die Reblaus-Plage fast vollständig. Sie fand aber seinerzeit ihren Weg nach Chile. Dort blieb sie über Jahrzehnte unentdeckt, da Carmenere- und Merlotweinstöcke sich sehr ähneln. Lange Jahre gab es den „chilenischen Merlot”, der besonders würzig war mit Noten von grünem Pfeffer. Erst 1994 wurde entdeckt, dass die Ursache für diese besonderen Noten sozusagen ein „blinder Passagier” in den Anbaugebieten war: die Rebsorte Carmenere.Die herausragenden Lagen in Chile und die große Erfahrung im Weinbau brachten der Viña Carmen über die Jahrzehnte viele internationale Auszeichnungen ein, sowohl für das Weingut insgesamt als auch für viele einzelne Kreationen. Der Carmen Gran Reserva Cabernet Sauvingon beispielsweise erhielt für den aktuellen Jahrgang stolze 92 Punkte von James Suckling und die Platinum Medaille mit 97 Punkten bei den Decanter World Wine Awards.Genießen Sie den Carmen Gran Reserva Cabernet Sauvingon zu Kaninchen oder Ente sowie zu einem intensiveren Käse wie Parmesan oder Cheddar. Die ideale Trinktemperatur liegt bei ca. 16-18 Grad. Tipp: Öffnen Sie den Wein etwa eine Stunde vor dem Genuss.

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)

10,90 €*
Fl.

Kunden kauften auch

Viña Carmen Insigne Carménère
Der Viña Carmen Insigne Carménère duftet nach roten und schwarzen Früchten wie Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren, Brombeeren und Blaubeeren sowie nach Rhabarber. Dazu bereichern das Bouquet feine Nuancen von Vanille, Oliven und Schokolade sowie eine unterschwellige pfeffrige Würze. Am Gaumen ist der Carménère aus dem Central Valley kraftvoll und ausgewogen. Die Tannine haben eine schöne Intensität und sind zugleich seidig. Dieser trockene Rotwein der traditionsreichen Viña Carmen weiß auch durch seine schöne Länge zu überzeugen. Das Weingut war Mitte der 1990er-Jahre eine treibende Kraft bei der Renaissance der Rebsorte Carménère. Die Viña Carmen versteht es herausragend, die Qualitäten dieser Rebsorte zur Entfaltung zu bringen. Die alte Bordeaux-Rebsorte verschwand einst in Frankreich durch die Reblaus-Plage fast vollständig. Sie fand aber seinerzeit ihren Weg nach Chile. Dort blieb sie über Jahrzehnte unentdeckt. Lange Jahre gab es den „chilenischen Merlot”, der besonders würzig war mit Noten von grünem Pfeffer. Erst 1994 wurde entdeckt, dass die Ursache für diese besonderen Noten sozusagen ein „blinder Passagier” in den Anbaugebieten war: die Rebsorte Carménère.Beim Ausbau des Carmen Carménère kamen französische und amerikanische Eiche zum Einsatz, die die Aromenvielfalt dieses schönen Rotweins aus Chile unterstützen. Entdecken Sie ihn zu Lamm- oder Hähnchenfleisch, Geschmortem oder zu reifem Käse. Auch zu einem Schokoladendessert eine gute Wahl.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

6,25 €*
Fl.
Viña Carmen Insigne Cabernet Sauvignon
Noten von Waldfrüchten, Pflaumen und Himbeeren prägen das Bouquet des rubinrot schimmernden Carmen Insigne Cabernet Sauvignon. Dazu kommen unterschwellige Noten von Vanille und Karamell. Am Gaumen ist diese Komposition der Viña Carmen, einem der ältesten Weingüter Chiles, vollmundig, mit schnörkelloser Struktur und schönem Körper, weichen und zugleich konzentrierten Tanninen sowie einem langen, frischen Finale mit schönem Nachhall.Beim Ausbau dieser Komposition aus Cabernet Sauvignon und einem kleinen Anteil Cabernet Franc kamen für einen kleineren Anteil Barriquefässer aus französischer und amerikanischer Eiche zum Einsatz, die das Aromenspektrum des Carmen Cabernet Sauvignon merklich erweitert haben.Genießen Sie diesen trockenen Rotwein bei einer Trinktemperatur von 16 bis 18 Grad zu Lammfleisch, gegrilltem Gemüse oder auch zu würzigen Pasta- und Geflügelgerichten. Auch Empanadas (gefüllte Teigtaschen) sind eine gute Wahl.

Inhalt: 0.75 Liter (8,33 €* / 1 Liter)

6,25 €*
Fl.
Bergsig Cabernet Sauvignon
Der Bergsig Cabernet Sauvignon ist körperreich, würzig, saftig. Besonders stechen die Pflaumen- und roten Beerenfrüchte sowie die dunkle, rubinrote Farbe hervor.Das einzigartige Klima im Tal des Breede River und eine Vielfalt an Böden begünstigen die Erzeugung von Weinen mit individuellem Charakter, für die dieser Rotwein aus der Bordeaux-Rebe Cabernet Sauvignon ein gutes Beispiel ist. Genießen Sie diesen südafrikanischen Wein zu gebratenem Fleisch, Wild und Käse.

Inhalt: 0.75 Liter (13,27 €* / 1 Liter)

ab 9,95 €*
Viña Carmen Gran Reserva Carménère
Dieser reinsortige Carménère aus dem Colchagua-Tal duftet intensiv fruchtig und würzig. Noten von Schwarzkirschen prägen das Bouquet, dazu schöne Töne von Lorbeer, Gewürznelken, dunkler Schokolade sowie von Oliven und auch Tabak. Auch merkliche Nuancen von Pfeffer und Paprika, typisch für chilenischen Carménère. Am Gaumen ist der Carmen Gran Reserva Carménère angenehm strukturiert und konzentriert, mit weichen und samtigen Tanninen. Der tief rubinrot schimmernde Wein reifte für 14 Monate in französischen Eichenfässern heran. Sein Alterungspotenzial liegt bei 6 bis 7 Jahren. Die Viña Carmen wurde bereits 1850 gegründet und ist damit eines der ältesten Weingüter Chiles. Das Weingut war Mitte der 1990er-Jahre eine treibende Kraft bei der Renaissance der Rebsorte Carménère und versteht es in herausragender Weise, die Qualitäten dieser Rebsorte zur vollen Entfaltung zu bringen. Die alte Bordeaux-Rebsorte verschwand in Frankreich durch die Reblaus-Plage fast vollständig. Sie fand aber seinerzeit ihren Weg nach Chile. Dort blieb sie über Jahrzehnte unentdeckt. Lange Jahre gab es den „chilenischen Merlot”, der besonders würzig war mit Noten von grünem Pfeffer. Erst 1994 wurde entdeckt, dass die Ursache für diese besonderen Noten sozusagen ein „blinder Passagier” in den Anbaugebieten war: die Rebsorte Carménère.Der bekannte US-Weinkritiker James Suckling urteilte: „Wirklich wunderschöne Aromen von Brombeeren und Blumen mit schwarzem Lakritz und Pilzen, gefolgt von einem vollen Körper.“ Zugleich sei der Rotwein „dicht und präzise mit einer feinen Tannin-Textur und einem langen, würzigen Abgang“.Probieren Sie den trockenen Rotwein zu würzigen Pasta-Variationen, Fasan oder Ente. Die ideale Trinktemperatur liegt bei etwa 18 Grad. Unsere Empfehlung: Öffnen Sie den Wein etwa eine Stunde vor dem Genuss.

Inhalt: 0.75 Liter (14,53 €* / 1 Liter)

10,90 €*
Fl.
Drostdy-Hof Merlot
Der Drostdy-Hof Merlot hat eine tiefrote Farbe und ist geprägt von Erdbeer- und Kirscharomen. Der trockene Rotwein lagerte für kurze Zeit im Holzfass, was ihm zusätzliche Noten von Vanille und Kräutern verleiht. Die typische Fruchtigkeit der Rebsorte Merlot findet sich auch hier wieder. Der mittlere Körper ist rund und weich. Der Abgang ist harmonisch und frisch fruchtig. Ein Gaumenschmeichler aus Südafrika wie er im Buche steht.Der Drostdy-Hof Merlot lässt sich wunderbar solo genießen, kann aber auch zu leichtem Wild oder Pasta genossen werden.

Inhalt: 0.75 Liter (7,67 €* / 1 Liter)

ab 5,75 €*
Hensel Aufwind Grauburgunder
Thomas Hensel ist einer von 20 Winzer aus Bad Dürkheim. Sein 17-Hektar Weinberg befindet sich direkt neben dem lokalen „Flughafen“ – respektive Sportflugplatz. Thomas ist ehrgeizig, energisch und mutig genug, um innovativ zu sein.Der Hensel Aufwind Grauburgunder ist eine fruchtig-frische Burgunder-Cuvée mit Aromen von reifer Honigmelone, gelber Banane, Piemonteser Haselnüssen und Bourbonvanille. Durch einen dezenten Barriqueeinsatz gewinnt dieser Wein an Komplexität und Würze, ohne an Frische und eigenständigem Charakter zu verlieren. Am Gaumen ist der trockene Weißwein geschmeidig mit viel Kraft, Würze und Cremigkeit.Ein wunderbarer Solowein aus der Pfalz. Passt auch hervorragend zu diversen Fleisch- und Fischgerichten, Pasta und herzhaften Eintöpfen.

Inhalt: 0.75 Liter (12,33 €* / 1 Liter)

ab 9,25 €*